Autogenes Training in Bremen

- Eine Seite der GesundheitsSeminare -


Diese Site wird z.Zt. bearbeitet; daher sind einige links nicht aufrufbar. Sorry! ;-(
AT online  Indikationen zum AT  Anmeldung  ZILGREI Progressive Muskelentspannung Gästebuch / Guestbook   Links



Guten Tag!
Schön, daß Sie diese Homepage - die Seite "Autogenes Training in Bremen" - besuchen!
Mein Name ist W. Michael Junger; mehr über mich erfahren unter dieser Adresse: GesundheitsSeminare

Hier möchte ich Ihnen einen Überblick über das autogene Training geben und Sie anregen, diese  und hiflreiche und wertvolle Entspannungsmethode zu erlernen:

Das autogene Training (AT) stellt gerade in der heutigen Zeit eine hervorragende Möglichkeit zur Entspannung und Streßbewältigung dar. Es wurde vor etwa siebzig Jahren von Prof. J.H. Schultz auf der Basis der ärztlichen Hypnose und der Yogameditation entwickelt. Seitdem ermöglicht das AT die selbständige und bewußte Erhaltung und Wiederherstellung des seelischen und körperlichen Wohlbefindens.

Die Wirkungsweise des AT beruht auf den psychosomatischen Zusammenhängen von körperlichen und seelischen Vorgängen und ist geeignet, das Verhältnis zwischen diesen beiden Bereichen wieder ins Lot zu bringen.

Auf der Basis von Übungen zur bewußten Körperwahrnehmung wird die positive Beeinflussung psychosomatischer Vorgänge möglich und schließlich die erholsame Distanzierung von den Problemen des Alltags, der Abbau von Nervosität, Schlaflosigkeit, frühzeitigem Ermüden und anderen Streßsymptomen. Das wirksame Zentrum des AT ist die Konzentration auf innere Vorgänge: Schrittweise konzentriert sich der oder die Übende auf die Entspannungswirkungen, die sich psychisch in einem Gefühl allgemeiner Gelassenheit und Ruhe, körperlich als Schwere und Wärme der Glieder und der Bauchorgane sowie der Wahrnehmung der ruhigen Rhythmen von Herz- und Atemtätigkeit und schließlich einer leichten Stirnkühle äußern.

Bei regelmäßiger Anwendung ist schließlich für fortgeschrittene Übende, z.T. aber auch schon während des Grundkurses, neben diesen allgemeinen Wirkungen eine gezielte positive Beeinflussung spezieller seelischer und körperlicher Probleme möglich.

Im Verlauf des Kurses wird in kleinen, gut nachvollziehbaren Schritten die Technik des AT vermittelt. Die Teilnehmer haben die Möglichkeit, ihre Erfahrungen beim Erlernen der Methode mit der Gruppe und dem Kursleiter zu besprechen. So kommt der Erfahrungsschatz der Gruppe jedem einzelnen zugute. Zur Unterstützung des Lernprozesses wird anhand von Filmen und anderem Anschauungsmaterial in kurzen Vorträgen Hintergrundwissen vermittelt. Die Teilnehmer können so ihre Kenntnisse über die körperlich- seelischen Vorgänge vertiefen und lernen, das AT souverän anzuwenden. Jeder Teilnehmer erhält eine eigene Übungsmappe, in der die im Kurs ausgegebenen Übungsmaterialien gesammelt werden. Darauf können Sie dann jederzeit zurückgreifen.

Zur Flexibilität in der Anwendung verhilft auch das Erlernen der Entspannung in den verschiedenen Ruhestellungen: Zunächst wird vorzugsweise im Liegen geübt, später auch sitzend (bequeme, angelehnte Sitzhaltung / Drochkenkutscherhaltung). Eine individuelle Gestaltung dieser Positionen ist, z.B. bei vorhandenen Rückenbeschwerden, möglich. So können Sie praktisch jederzeit und an jedem Ort das AT durchführen!
Dazu trägt auch die Möglichkeit der Schnellentspannung in aktuellen Anforderungssituationen bei, wobei eine spezielle Atemtechnik wertvolle Hilfe leistet. Das erfolgreiche Erlernen des AT bedarf zunächst - während der Kursdauer - zweier täglicher Übungen von wenigen Minuten Dauer. Später reicht eine tägliche Übung aus, um die erwünschte Entspannung zu erreichen, die eine allgemein gelassenere Haltung im Alltag mit all ihren positiven Auswirkungen ermöglicht. Wer diese kurzen Übungen durchführt, wird bald deutliche Entspannungswirkungen erzielen. D.h., daß motivierte Menschen vom Schul- bis ins hohe Alter diese Technik erlernen können. Teilnehmer mit massiven körperlichen oder seelischen Beschwerden sollten sich vor dem Kursbeginn mit Ihrem Arzt besprechen.


Das autogene Traing in den drei gebräuchlichsten Positionen (s.o.) :
Frei sitzend ohne Rückenlehne in der "Droschkenkutscherhaltung",
mit angelehntem Rücken und Kopf, und liegend.


Hier noch einmal eine Übersicht zu den Anwendungsbereichen des Autogenen Trainings:
Allergien (von Heuschnupfen bis Katze) und Hauterkrankungen
Ängste
Asthma, Herz- und Atmungsbeschwerden, Hyperventilation
Depressionen
Erschöpfung und psychosomatische Symptome
Hoher Blutdruck
Kalte Hände/Füße, und andere Durchblutungsstörungen
Konzentrationsstörungen, innere Unruhe, Nervosität
Kopfschmerzen und Migräne
Magen- und Darmbeschwerden
Muskelverspannungen, Spannungskopfschmerz
Ohrgeräusche (Tinnitus)
Panikattacken, Prüfungsängste, Lampenfieber
Schwierigkeiten beim "Abschalten"
Rekonvaleszenz und Rehabilitation (z.B. bei MS, Parkinson und Spastik)
Schlafstörungen
Schweißausbrüche, Hitzewallungen
Zähneknirschen

Das AT kann viele Beschwerden und Symptome beheben oder lindern, jedoch sollten
länger anhaltende Beschwerden mit dem Arzt oder Heilpraktiker abgeklärt werden

Autogenes Training für den Alltag
Gelassenheit, besser "abschalten" können, wirksame persönliche Zielsetzung (Gesundheit, Beruf, Partnerschaft),
Kurzerholung und bewußter Freizeitgenuß, Stärkung von Gedächtnis, Körperbewußtsein und Selbstwertgefühl, Raucherentwöhnung, Unterstützung der Gewichtsabnahme, Stabilisierung der Abwehrkräfte, Verbesserung der
Partnerschaft.

Autogenes Training für Studium, Ausbildung, Weiterbildung:
Steigerung der Lern- und Konzentrationsfähigkeit, Überwindung von Blockaden und Prüfungsängsten, Vermeidung von Erröten, Stärkung des Selbstwertgefühls, Unterstützung von Phantasie und Kreativität.

Autogenes Training für den Beruf:
Sicheres Auftreten bei Vorträgen und Konferenzen,
Situationsbeherrschung, Streßbewältigung, Überwindung von
Lampenfieber, besseres Durchsetzungsvermögen, Karriereplanung, Hilfe
gegen Mobbing.

(nach: "Autogenes Training in Köln")

Online - Kurs

Wenn es für Sie organisatorisch keine Möglichkeit gibt, das autogene Training zu erlernen (z.B. weil in Ihrer Nähe kein Angebot besteht, weil Sie SchichtarbeiterIn sind oder wegen einer Behinderung nicht aus dem Haus gehen können), dann biete ich einen individuellen Online-Kurs an.
Dies ist nicht als Alternative für einen Kurs "von Angesicht zu Angesicht" gedacht, sondern als Möglichkeit, jedem Menschen das AT zu erschließen.
Voraussetzungen sind:

  • Zustimmung Ihres Arztes
  • Kommunikationsmöglichkeiten (Telefon, Fax, eMail)
  • Audio - Cassetten-Recorder / CD-Player

  • Sie erhalten das Kursmaterial vierzehntägig per Post; zusätzlich kommentiere ich wöchentlich Ihre täglichen Übungsprotokolle und stehe ggf. per Telefon oder eMail mit Ihnen in Verbindung.


    Kurse in Bremen

    Nächster Kurs: Zur Zeit führe ich nur Kurse für die AOK Bremen durch. Darüber gebe ich Ihnen gerne Auskunft.
    Bitte rufen Sie mich an: Tel. (0421) 401718   mobil 01714538239
     

    Für Einzelpersonen/Paare, Fortgeschrittene, spezielle Gruppen (Firmen, Parkinson, Multiple Sklerose, Tinnitus) und Kinder Kurse auf Anfrage.

    Anmeldung: gesundheit@t-online.de

    Über einen fachlichen Austausch würde ich mich freuen!

    Kontakt: gesundheit@t-online.de



    homeZur Homepage der Gesundheitsseminare